Fahrschule

Damit dir die Ausbildung Spaß macht und du keine Stunde zu viel brauchst, sorgt dein Fahrlehrer für eine stress- und rauchfreie Lernatmosphäre. Schlecht gelaunte oder cholerische Fahrlehrer suchst du bei uns vergeblich. Dass dein Fahrlehrer pünktlich ist und die Fahrzeiten einhält ist für uns selbstverständlich. Testprüfungen am Ende deiner Ausbildung helfen dir und deinem Fahrlehrer zu beurteilen, ob du fit für die Prüfung bist.

In den Übungsstunden trainierst du die Grundfahraufgaben und das Fahren in der Stadt. Die Anzahl ist variabel. Eine Mindestanzahl ist nicht vorgegeben. Immer nach unserer Devise: „Soviel wie nötig, so wenig wie möglich!“ Damit du keine Stunde zuviel fährst, führen wir für dich einen individuellen Ausbildungsplan.

Fast 9 von 10 Fahrschülern bestehen bei uns die Prüfung beim ersten Anlauf. Damit liegen wir weit über dem Bundesdurchschnitt.

Komm einfach mal ohne Anmeldung zu einem kostenlosen Theoretischen „Probeunterricht“. Dann lernst Du die Ausbildung kennen und kannst sehen, wie zufrieden andere Fahrschüler sind. So kauft man nicht „die Katze im Sack“

 

Hier findest du unsere Standorte